Wir modernisieren und ändern Gesicht useres Unternehmens

Wir modernisieren und ändern Gesicht useres Unternehmens
Kaňovice | 1. 11. 2016

Die Marke CONTIMADE gehört zu den führenden tschechischen Herstellern der Modularsysteme und speziellen Container. Sie existiert auf dem Markt seit mehr als 23 Jahren und hat immer den Status eines großen europäischen Spielers. Mehr als 85% der Produktion geht ins Ausland. Dank der internationalen Wirkung und Reflexion der Anforderungen aus verschiedenen Märkten fingen wir mit den bedeutenden Investitionen im Rahmen der Modernisierung und Entwicklung unserer Gesellschaft an. Die größte Investition war der Aufbau einer neuen modernen Produktions- und Montagehalle, die uns ermöglichte, Tagesproduktion zu erhöhen und dank den neuen Technologien mehr efektiv zu arbeiten.

Das nächste wichtige Projekt ist ein ganz neues Verwaltungsgebäude, in dem unsere Arbeiter und Manager ihren Sitz haben. Sehr wesentlich sind auch die Investitionen ins Exterieur im Areal der Firma. Neues Gelände, Erweiterung der Parkplätze und zuletzt auch die Instandhaltung der Grünflächen, das sind einige von den Aktivitäten, die realisiert werden oder wurden. Im Zusammenhang mit der Firmenpolitik wurde auch in den Komfort und das Umfeld investiert (neue Betriebsküche einschließlich der Umkleideräume und Sanitärausrüstung).

„Nur moderne und starke Unternehmen haben in dieser Zeit eine Chance, im Geschäft dauernd erfolgreich zu werden. Um im Geschäft Erfolg zu haben, war es notwendig, nicht nur die Produktion zu modernisieren, sondern auch das Hinterland der Firma für die Arbeiter, die den Hauptbestandteil der Firma bilden und an deren Entwicklung und Existenz teilnehmen. Ich hoffe, dass die Aktivitäten, die wir in diesem Sinne verwirklicht haben, nicht nur unsere Geschäftspartner schätzen werden, sondern auch unsere Arbeiter, die dank dem neuen modernen Hinterland die Möglichkeit haben, uns zu helfen, ein stärkeres und anerkanntes Unternehmen entwickeln und bilden, das dank seinen Produkten dem Leben einen Raum gibt“, sagte Kamil Kaiser, Geschäftsführer der Firma.